Übungen zur Stärkung der Herz-Energie

Amituofo!

 

Gemäß der Traditionellen Chinesischen Medizin ist diese Übungsreihe auf die Stärkung des Herz-Kreislaufsystems ausgerichtet; auf Stabilität, Lebensfreude, einen gesunden Schlaf und die Förderung unseres Bewusstseins.

Das Herz lächelt.

1. Grundstellung:
Fest und entspannt mit gerader Wirbelsäule, locker in den Schultern und Knien im "Hier und Jetzt" stehen.
Der Atem fließt.

2. "Buddha betrachten"
Fördert die innere Kraft, löst emotionale Blockaden und wirkt positiv auf Herz/Kreislauf.

3. "Herz öffnen"
Wie zumeist im QiGong, so gilt auch hier: Je einfacher die Übung, desto wirkungsvoller;
Daumen und Mittelfinger werden sanft aneinander gedrückt, um Herzbeutel/Kreislauf/Sexus zu stimulieren. 

Den Moment wahrnehmen.

4. "Der große Vogel"
Ähnlich wie Übung 3, mit mehr Kraft und Offenheit.

5. "Stehen wie eine Blume"

Eine Zhàn Zhuāng Übung; Meditation im Stehen mit Fokus auf das Herz.

6. "Sammeln"
Durch das Auflegen der Hände sammeln wir das frei gewordene Qi in unserer Mitte und erden uns, während
das Herz lächelt.

Fingerstellungen

Herz öffnen: Daumen- und Fingerkuppen sanft aneinander drücken, die anderen Finger sind gestreckt. 

Der große Vogel öffnet sein Herz: Mittel- und Ringfinger in einem angenehmen Winkel nach unten strecken.

Andreas Kern

QiGong-, Yoga- und Meditationslehrer, 2511 Pfaffstätten, Schiestlgasse 8/5, Österreich, andreas@qi108.at